25. Mai 2023 / Weltnews

Biontech: Können rasch auf neue Corona-Varianten reagieren

Biontech erwartet, dass das Coronavirus Sars-CoV-2 weiterhin neue Varianten entwickeln wird. Auf der Hauptversammlung wird die Notwendigkeit betont, die Impfstoffe an die Veränderungen anzupassen.

Biontech geht davon aus, dass saisonale Covid-19-Impfungen mit der Zeit eine Quote erreichen können, die der Grippeimpfungen ähnlich sind.

Der Chef des Impfstoffherstellers Biontech rechnet mit einer anhaltenden Präsenz des Coronavirus Sars-CoV-2. Die Corona-Pandemie gelte zwar aktuell als kontrolliert, sagte der Vorstandsvorsitzende und Biontech-Mitgründer Ugur Sahin auf der Hauptversammlung in Mainz. Sars-CoV-2 werde aber vermutlich noch über Jahre präsent sein und stetig neue Varianten entwickeln.

Der Ansatz von Biontech beinhalte daher die Anpassung der Impfstoffe an saisonale Varianten und die kontinuierliche Beobachtung potenziell bedenklicher neuer Varianten weltweit, berichtete Sahin. Das Unternehmen sei in der Lage, rasch auf neue pandemische Sars-CoV-2-Varianten zu reagieren und das auch über den Kontext saisonaler Impfstoffanpassungen hinaus. Er gehe davon aus, dass saisonale Covid-19-Impfungen mit der Zeit eine Impfquote erreichen können, die der Grippeimpfungen ähnlich sei.

Ein zentrales Anliegen von Biontech sei auch die Entwicklung von Immuntherapien für die Behandlung von Krebs, berichtete der Vorstandschef auf dem Aktionärstreffen. Derzeit gebe es 20 Programme in der Onkologie und sieben Programme im Bereich der Infektionskrankheiten. Das Unternehmen wolle mit seinen Medikamenten einen Beitrag leisten, personalisierte Krebstherapie verfügbar zu machen. Biontech habe dabei bereits für unterschiedliche Ansätze den klinischen Wirksamkeitsnachweis erbracht.

Ziel sei, individuelle maßgeschneiderte Therapie für jeden einzelnen Patienten zu entwickelt und somit eine neue Generation von Präzisionstherapeutika zur Verfügung stellen, sagte Sahin. Dabei soll das gesamte Kontinuum der Krebsbehandlung abgedeckt werden.


Bildnachweis: © Boris Roessler/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Frau findet Leiche in der Weser
Einsätze

Am Samstagnachmittag fand eine Frau in Vegesack eine Leiche in der Weser. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und die Identität festg

weiterlesen...
Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Weltnews

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
CHE-Ranking: Hohe Zufriedenheit der Studierenden an der Uni Bremen
Kultur

In den Bereichen Forschung und Studium gehören viele Fächer der Universität zur Spitzengruppe.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rennen gegen die Zeit nach Erdrutsch in Papua-Neuguinea
Weltnews

Barfuß und mit Schaufeln suchen Anwohner in Papua-Neuguinea nach Verschütteten. Nach dem Erdrutsch werden Hunderte Tote befürchtet. Für die Retter ist es ein Rennen gegen die Zeit.

weiterlesen...
Menschen von Strömung im Rhein mitgerissen: Mann vermisst
Weltnews

Rettungskräfte suchen in Düsseldorf nach einem Mann, der seine Frau retten wollte, die beim Baden im Rhein abgetrieben worden ist. «Baden im Rhein ist lebensgefährlich», warnt die Feuerwehr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Rennen gegen die Zeit nach Erdrutsch in Papua-Neuguinea
Weltnews

Barfuß und mit Schaufeln suchen Anwohner in Papua-Neuguinea nach Verschütteten. Nach dem Erdrutsch werden Hunderte Tote befürchtet. Für die Retter ist es ein Rennen gegen die Zeit.

weiterlesen...
Menschen von Strömung im Rhein mitgerissen: Mann vermisst
Weltnews

Rettungskräfte suchen in Düsseldorf nach einem Mann, der seine Frau retten wollte, die beim Baden im Rhein abgetrieben worden ist. «Baden im Rhein ist lebensgefährlich», warnt die Feuerwehr.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner