17. April 2024 / Einsätze

Betrugsversuch durch falsche Verlagsmitarbeiter in Oberneuland

Ein 88-jähriger Bewohner aus Oberneuland wurde am Dienstag Ziel eines Betrugsversuchs durch zwei falsche Vertreter eines Verlagsunternehmens

Ein 88-jähriger Bewohner aus Oberneuland wurde am Dienstag Ziel eines Betrugsversuchs durch zwei falsche Vertreter eines Verlagsunternehmens.

In den vergangenen Jahren und Jahrzehnten erwarb der Senior eine beträchtliche Sammlung vermeintlich antiker Bücher verschiedener Verlage, wobei jedes Exemplar mehrere tausend Euro kostete. Der Gesamtwert der Sammlung belief sich auf einen fünfstelligen Betrag. Am Dienstag tauchten nach telefonischer Ankündigung zwei angebliche Mitarbeiter eines Verlages an der Wohnanschrift des 88-Jährigen auf. Sie gaben vor, die Büchersammlung erwerben zu wollen und verlangten dafür eine Vorauszahlung als Sicherheitsleistung auf ein Treuhandkonto. Der Rentner suchte die Sparkasse auf, welche misstrauisch wurde und die Transaktion des hohen Betrages ablehnte. Sein Sohn, alarmiert durch die ungewöhnliche Situation, verständigte daraufhin umgehend die Polizei.

 

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Meistgelesene Artikel

Frau findet Leiche in der Weser
Einsätze

Am Samstagnachmittag fand eine Frau in Vegesack eine Leiche in der Weser. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und die Identität festg

weiterlesen...
NDR, Radio Bremen und MDR kooperieren bei TV-Sendeabwicklung
Kultur

Die technische Abwicklung der linearen Fernsehprogramme von NDR und Radio Bremen erfolgt ab sofort über den MDR in Leipzig

weiterlesen...
Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Weltnews

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wildtierpark will «Problembärin» aus Italien aufnehmen
Weltnews

Bärin Gaia, die einen Jogger in Italien tötete, soll nach Deutschland kommen. Eine Einrichtung im Südwesten steht bereit - doch Voraussetzungen fehlen bisher.

weiterlesen...
WHO: Tabakindustrie will Kinder zu Süchtigen machen
Weltnews

Die Tabakindustrie sagt, sie richtet sich mit E-Zigaretten an Raucher, die vom Tabak wegkommen wollen. Reine Taktik, sagt die WHO: Geschmacksrichtung Kaugummi und Ähnliches ziele auf anderes Publikum.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

50 Vermummte ziehen durchs Viertel
Einsätze

Am Mittwochabend zogen vermummte Personen durchs Steintorviertel. Die Gruppe führte Transparente mit sich und zündete Bengalos.

weiterlesen...
Entschärfung zweier Weltkriegsbomben
Einsätze

In den Ortsteilen Hemelingen und Industriehäfen wurden im Rahmen von Sondierungsarbeiten zwei Weltkriegsbomben gefunden

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner