5. Januar 2023 / Weltnews

Acht Tote mit Schusswunden im US-Bundesstaat Utah gefunden

Acht Mitglieder einer Familie wurden in einem Wohnaus in den USA tot aufgefunden. Was genau passiert und wann es zu der Tat gekommen ist, bleibt aber derzeit unklar.

Ein Beamter der Strafverfolgungsbehörden vor dem Eingang eines Hauses in Utah, in dem acht Menschen tot aufgefunden worden sind.

Im US-Bundesstaat Utah sind acht Mitglieder einer Familie tot in einem Wohnhaus gefunden worden. Fünf davon seien minderjährig, hieß es am Mittwoch in einer Mitteilung der Stadt Enoch im Süden des Bundesstaates. Die Toten wiesen nach Angaben der Polizei Schusswunden auf. Eine Gefahr für die Öffentlichkeit bestehe derzeit nicht. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. «Wir wissen nicht, warum das passiert ist und wir werden nicht raten», sagte ein Gemeindevorsteher dem Lokalsender KSL.

Unter den Toten seien fünf Schüler, teilte der Schulbezirk mit. «Dieser Verlust wirft sicherlich viele Emotionen, Sorgen und Fragen für unseren gesamten Schulbezirk und insbesondere für unsere Schüler auf», hieß es in einer Mitteilung. Die Familie sei bekannt in der Gegend gewesen, man sei zusammen in die Kirche gegangen, sagte der Gemeindevorsteher. Berichten zufolge sind die Leichen entdeckt worden, als die Polizei das Wohlergehen der Familie überprüfen wollte. Es war unklar, warum diese Überprüfung vorgenommen wurde und wann die Opfer getötet wurden.


Picture credit: © Ben B. Braun/The Deseret News/AP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Getrübte Sicht: Saharastaub zieht über Deutschland
Weltnews

Selbst Sonnenlicht erscheint gelblich-trüb: Das Phänomen ist derzeit extrem ausgeprägt - allein über der Schweiz liegen 180.000 Tonnen Staubpartikel.

weiterlesen...
Polizei schreitet bei größeren Auseinandersetzungen in Bremen ein
Einsätze

Es gab Verletzte und vorläufige Festnahmen

weiterlesen...
Kleinkind stürzt ins Gleisbett: Bundespolizei greift ein
Einsätze

Ein 2-jähriges Mädchen stürzte aufgrund des hohen Reisendenaufkommens ins Gleisbett und landete mit dem Gesicht auf dem Schienenkopf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Suche nach sechsjährigem Arian an Land und im Wasser
Weltnews

Seit Montagabend wird der sechsjährige Arian vermisst. Viele Menschen suchen nach dem autistischen Kind - an Land und im Wasser. Die Einsatzkräfte geben die Hoffnung nicht auf.

weiterlesen...
Zahl der Schwangerschaftsabbrüche gestiegen
Weltnews

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland steigt. Expertinnen sehen darin auch eine Ohnmacht in der Gesetzgebung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Suche nach sechsjährigem Arian an Land und im Wasser
Weltnews

Seit Montagabend wird der sechsjährige Arian vermisst. Viele Menschen suchen nach dem autistischen Kind - an Land und im Wasser. Die Einsatzkräfte geben die Hoffnung nicht auf.

weiterlesen...
Zahl der Schwangerschaftsabbrüche gestiegen
Weltnews

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland steigt. Expertinnen sehen darin auch eine Ohnmacht in der Gesetzgebung.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner