5. Dezember 2022 / Aktuell

BREPARK eröffnet modernisiertes Fahrradparkhaus am Bremer Hauptbahnhof

Bremen ist eine Fahrradstadt

Umbau- und Renovierungsarbeiten, die bei laufendem Betrieb stattfinden – das war zweifellos eine logistische Herausforderung, die aber fristgerecht umgesetzt wurde: Am heutigen Freitag (2. Dezember 2022) konnten die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Dr. Maike Schaefer, und die BREPARK-Geschäftsführerinnen Erika Becker und Katja Krause wie geplant das neue BREPARKhaus für Fahrräder an der Südseite des Bremer Hauptbahnhofs eröffnen.

"Bremen ist eine Fahrradstadt mit über 25 Prozent Radverkehrsanteil. Um diesen weiter auszubauen, braucht es neben verkehrssicherem Straßenraum zum Fahren dringend den Raum und die entsprechende Infrastruktur für das komfortable Abstellen von Fahrrädern. Mit der Sanierung und Modernisierung des Fahrradparkhauses durch die BREPARK wurde ein überaus wichtiger und notwendiger Schritt auf dem Weg zur Mobilitätswende getan", sagte Senatorin Schaefer anlässlich der Eröffnung.
 
 Eröffneten gemeinsam das Fahrradparkhaus der BREPARK GmbH (von links): Katja Krause ( Geschäftsführerin BREPARK),. Senatorin Dr. Maike Schaefer und Erika Becker (Geschäftsführerin BREPARK). Foto: Jan Rathke
Das neue Fahrradparkhaus, das die BREPARK GmbH im Juli 2021 in zentraler Lage am Hauptbahnhof übernommen hat, ist ab sofort wieder vollumfänglich nutzbar – und noch dazu heller, sicherer und sogar während der Öffnungszeiten personell besetzt. Es verfügt neben einem frischen Anstrich nun unter anderem über eine überarbeitete Glasfassade, die für noch mehr Transparenz und ein Plus an Sicherheit sorgt. Zudem wurden ein modernes SKIDATA-Zugangssystem installiert und die Doppelstock-Parkgelegenheiten ausgetauscht, die nun noch einfacher nutzbar sind. Außerdem verfügt das Fahrradparkhaus nun über 40 Schließfächer, davon 24 mit Ladefunktion und einer Toolstation für kleinere Reparaturarbeiten. Kurzparkende haben die Möglichkeit ihr Fahrrad für einen Euro/24 Stunden abzustellen und ein Dauerstellplatz ist für zehn Euro/Monat über die Homepage der BREPARK buchbar.

"Wir freuen uns besonders über diese Eröffnung, denn die BREPARK entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsdienstleisterin für den gesamten ruhenden Verkehr und ist schon lange nicht mehr nur für das Anbieten von Stellplätzen ausschließlich für PKW zuständig", sagt BREPARK-Geschäftsführerin Erika Becker. "Wir arbeiten aktiv und ambitioniert und wollen die Stadt mit unserem bereits vorhandenen und neuen Bike & Ride-Stationen sowie den frisch renovierten Fahrradparkhäusern am Hauptbahnhof noch ein Stück mehr in Bewegung bringen."

Weitere Informationen zu den Fahrradparkhäusern am Hauptbahnhof gibt es unter www.brepark.de/parken/fahrradparken/fahrradparkhaeuser-am-hauptbahnhof. Informationen zur BREPARK GmbH, zu den BREPARKhäusern, den vielfältigen Bezahlarten sowie zu freien BREPARKplätzen sind unter www.brepark.de erhältlich. Foto: Jan Rathke

Quelle: senatspressestelle Bremen

Meistgelesene Artikel

«Cannabis-Guide»: Wie Thailand zum Kifferparadies wurde
Aus aller Welt

Thailand hat 2022 Cannabis legalisiert - zuvor drohten dafür drakonische Strafen. Nun ist das Land das Mekka für Marihuana-Fans. Aber noch fehlt das finale Gesetz. Ein Leitfaden erklärt Touristen die Regeln.

weiterlesen...
Warum nicht mal wieder ins Kino gehen
Für die ganze Familie

Bei unserem Partner Cinespace wird der Kinobesuch zum Genuss!

weiterlesen...
Kfz-Mechatroniker (m/w/d) mit dem Wunsch zur Weiterbildung zum Kfz-Servicetechniker
Job der Woche

Sucht du eine neue Herausforderung? Dann komm ins Team von 53acht. Wir freuen uns auf dich

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mit Schwung: Annalena Baerbock bekommt Karnevalsorden
Aus aller Welt

Außenministerin Annalena Baerbock hat in Aachen den Orden wider den tierischen Ernst bekommen. Ihre Vorgängerin, die Schauspielerin Iris Berben, hielt die Lobrede.

weiterlesen...
Mindestens 22 Tote bei Waldbränden in Chile
Aus aller Welt

Die Zahl der Toten aufgrund verheerender Brände im Süden Chiles steigt. Es werden weiterhin Menschen vermisst, die Zahl der Verletzten übersteigt 500. Noch mehr Menschen verloren ihre Häuser.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

GOP Varieté-Theater Bremen unterstützte erneut die BREMER ENGEL
Aktuell

GOP Varieté-Theater Bremen unterstützte erneut die BREMER ENGEL

weiterlesen...
Positives Zwischenfazit für den Bremer Freimarkt
Aktuell

Mehr als 700.000 Besucher*innen auf der Bürgerweide gezählt

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner