26. März 2023 / Weltnews

Zwei Tote nach Schüssen in Hamburg

Schüsse in Hamburg: Zwei Männer sind am Samstagabend im Stadtteil Langenhorn ums Leben gekommen, darunter auch der Schütze selbst.

Polizisten, Ermittler und Rettungskräfte stehen am Tatort neben zwei abgedeckten Leichen.

Zwei Männer sind am späten Samstagabend in Hamburg-Langenhorn durch Schüsse ums Leben gekommen. Ein 50-Jähriger soll nach Angaben der Polizei von heute mit einem Revolver mehrere Schüsse auf einen 42-Jährigen abgegeben haben. Daraufhin soll der Schütze die Waffe gegen sich selbst gerichtet haben. Die beiden Männer kannten sich demnach vor der Tat. Die Einsatzkräfte konnten vor Ort nur den Tod der beiden Männer feststellen.

Die Tat ereignete sich am Wohnort des 50-Jährigen. Zeugen hatten in der Nacht zu Sonntag Schüsse gemeldet. Die Polizei machte heute keine Angaben dazu, ob es bei der Tat Bezüge ins Rockermilieu gibt. Das hatten Medien berichtet. Die Ermittlungen zu den Tathintergründen dauern an.


Bildnachweis: © Jonas Walzberg/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Personal im Schwimmbad verprügelt
Einsätze

Bislang unbekannte Täter griffen am Mittwoch Mitarbeiter eines Schwimmbades in der Neustadt an und verletzten sie.

weiterlesen...
Bürger-Mithilfe gefragt: Zählaktion für Igel und Maulwürfe
Weltnews

Maulwürfe leben unter der Erde, Igel sind nachtaktiv. Mehr über sie herauszufinden, ist gar nicht so leicht. Forscher setzen auf die Mithilfe von Bürgerinnen und Bürgern.

weiterlesen...
12. Juni: Informationstag für Studieninteressierte an der Universität Bremen
Veranstaltung

Am Informationstag– kurz: isi – stellen sich alle grundständigen Bachelorstudiengänge vor.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fall Valeriia: 36-Jähriger in Prag festgenommen
Weltnews

Der gewaltsame Tod der Neunjährigen im sächsischen Döbeln hat bundesweit Entsetzen ausgelöst. Nun haben die Ermittler einen verdächtigen 36-Jährigen gefasst - in einem Prager Restaurant.

weiterlesen...
Letztes Schiff von Polarforscher Shackleton entdeckt
Weltnews

Die «Quest» sank vor mehr als 60 Jahren, nun haben Forscher das Wrack entdeckt. Das Schicksal Shackletons ist auf tragische Weise mit dem Schiff verbunden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fall Valeriia: 36-Jähriger in Prag festgenommen
Weltnews

Der gewaltsame Tod der Neunjährigen im sächsischen Döbeln hat bundesweit Entsetzen ausgelöst. Nun haben die Ermittler einen verdächtigen 36-Jährigen gefasst - in einem Prager Restaurant.

weiterlesen...
Letztes Schiff von Polarforscher Shackleton entdeckt
Weltnews

Die «Quest» sank vor mehr als 60 Jahren, nun haben Forscher das Wrack entdeckt. Das Schicksal Shackletons ist auf tragische Weise mit dem Schiff verbunden.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner