22. Juli 2022 / Weltnews

Geldtransporter in Köln überfallen und beschossen

Dramatischer Überfall: Maskierte Täter überfallen einen Geldtransporter, feuern mehrfach auf die Windschutzscheibe. Erfolg hatten die Räuber allerdings nicht.

Mehrere Maskierte haben in Köln einen Geldtransporter überfallen und beschossen.

Mehrere Maskierte haben in Köln einen Geldtransporter überfallen und beschossen. Die beiden Wachleute seien dabei nach derzeitigen Erkenntnissen aber nicht verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Beute hätten die vier bis fünf dunkel gekleideten Täter nicht gemacht. Der Geldtransporter wies nach der Tat mehrere Einschusslöcher in der Windschutzscheibe aus Panzerglas auf.

Nach Polizeiangaben bremsten die Täter den Transporter gegen 7.30 Uhr im Stadtteil Marienburg aus. Dabei setzten sie sich mit einem dunklen Toyota Proace oder einem baugleichen Fahrzeug vor den Transporter und mit einem Renault dahinter. Als die Türen nicht geöffnet wurden, sollen die Unbekannten zahlreiche Schüsse auf den Geldtransporter abgegeben haben. Anschließend setzten sie den blauen Renault in Brand und flohen mit dem zweiten Wagen. An dem zurückgelassenen Auto fanden die Ermittler ein im Kölner Stadtteil Hahnwald als gestohlen gemeldetes Kennzeichen.

Die Polizei fahndete am Morgen großräumig nach den Tätern, auch mit einem Hubschrauber. Der Tatort wurde mit einer Drohne vermessen, die Spurensicherung war vor Ort.

Die Ermittler suchen nach Zeugen, die Angaben zum Diebstahl des Kennzeichens machen können oder die beiden Fahrzeuge am Morgen vor dem Überfall oder in den vergangenen Tagen gesehen haben.


Bildnachweis: © Daniel Evers/WupperVideo/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Kampfansage an SUV: Paris verdreifacht Parkgebühren
Weltnews

Für besonders schwere Autos werden in Paris die Parkgebühren ab September verdreifacht. Das ist das Ergebnis eines Bürgerentscheids. Ist der Schritt auch ein Vorbild für Deutschland?

weiterlesen...
Stadtbahn-Unfall in Stuttgart - Fahrgast reanimiert
Weltnews

Bei einem schweren Unfall zwischen zwei Stadtbahnen in Stuttgart gibt es zahlreiche Verletzte. Ein Fahrgast muss reanimiert werden.

weiterlesen...
Starke Sonneneruption ohne große Folgen
Weltnews

Die Oberfläche der Sonne brodelt wieder stark. Es gibt einen riesigen Sonnensturm. Auf der Erde sind diesmal jedoch kaum Auswirkungen zu spüren.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erdbeben erschüttert überschwemmten Südosten Irans
Weltnews

Starker Regen hatte den Menschen im Südosten des Irans ohnehin schon schwer zugesetzt - nun hat auch noch die Erde gebebt. Die Folgen sind noch nicht klar.

weiterlesen...
Viele Fragen nach Großeinsatz am Aachener Luisenhospital
Weltnews

Es brennt in einem Krankenhaus, eine 65-Jährige verschanzt sich in einem Raum der Klinik. Stundenlang bemühen sich Polizei und Feuerwehr, bis ein Zugriff die diffuse Lage beendet.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erdbeben erschüttert überschwemmten Südosten Irans
Weltnews

Starker Regen hatte den Menschen im Südosten des Irans ohnehin schon schwer zugesetzt - nun hat auch noch die Erde gebebt. Die Folgen sind noch nicht klar.

weiterlesen...
Viele Fragen nach Großeinsatz am Aachener Luisenhospital
Weltnews

Es brennt in einem Krankenhaus, eine 65-Jährige verschanzt sich in einem Raum der Klinik. Stundenlang bemühen sich Polizei und Feuerwehr, bis ein Zugriff die diffuse Lage beendet.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner