1. März 2024 / Weltnews

Bangladesch: Mindestens 44 Tote bei Brand in Einkaufszentrum

Ein Einkaufszentrum in Bangladesch wird wegen eines sich schnell ausbreitendem Feuer für zahlreiche Besucher zur Todesfalle. Weitere Menschen befinden sich in einem kritischen Zustand.

Das Gebäude in Dhaka wurde durch das sich schnell ausbreitende Feuer für viele Einkäufer und Restaurantgäste zur Todesfalle.

Bei einem Feuer in einem mehrstöckigen Einkaufszentrum in Bangladesch sind mindestens 44 Menschen ums Leben gekommen. Die Opfer seien größtenteils Restaurantgäste, sagte ein Feuerwehrsprecher in der Nacht.

Die meisten von ihnen erlagen ihren schweren Verletzungen in Krankenhäusern. Mindestens 22 weitere aus dem Flammenmeer geborgene Menschen seien in einem kritischen Zustand, sagte Gesundheitsminister Samanta Lal Sen.

Da sich Flammen und Rauch nach Feuerwehrangaben rasch ausbreiteten, wurde das Gebäude mit dem Namen Green Cozy Cottage in der Hauptstadt Dhaka für viele Einkäufer und Restaurantgäste zur Todesfalle. Einige konnten demnach an einem Wasserrohr an der Außenseite des Gebäudes hinabklettern und so gerade noch entkommen.

Das Feuer konnte den Angaben zufolge nach drei Stunden gelöscht werden. Die Ursache des Brandes, der am Donnerstagabend ausbrach, ist noch unklar. Polizeichef Chowdhury Abdullah Al-Mamun kündigte eine Untersuchung an.

Angesichts oft fehlender Brandschutzvorkehrungen sind Großbrände mit vielen Verletzten und Toten in mehrstöckigen Gebäuden in Bangladesch keine Seltenheit.


Bildnachweis: © Mahmud Hossain Opu/AP
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Getrübte Sicht: Saharastaub zieht über Deutschland
Weltnews

Selbst Sonnenlicht erscheint gelblich-trüb: Das Phänomen ist derzeit extrem ausgeprägt - allein über der Schweiz liegen 180.000 Tonnen Staubpartikel.

weiterlesen...
Polizei schreitet bei größeren Auseinandersetzungen in Bremen ein
Einsätze

Es gab Verletzte und vorläufige Festnahmen

weiterlesen...
Kleinkind stürzt ins Gleisbett: Bundespolizei greift ein
Einsätze

Ein 2-jähriges Mädchen stürzte aufgrund des hohen Reisendenaufkommens ins Gleisbett und landete mit dem Gesicht auf dem Schienenkopf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Raser-Unfall: 21-Jähriger muss neun Jahre in Haft
Weltnews

Mitten in Heilbronn tritt ein junger Autofahrer auf das Gaspedal und rast über die Straße. Es kommt zum tödlichen Crash. Ein Gericht hat den 21-Jährigen jetzt verurteilt.

weiterlesen...
Ocean Cleanup fischt Plastikmüll aus dem Wasser
Weltnews

Ein Projekt fischt Tausende Tonnen Plastik aus dem Meer und aus Flüssen. Eine winzige Menge, weltweit betrachtet. Doch es gibt global weitere Vorhaben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Raser-Unfall: 21-Jähriger muss neun Jahre in Haft
Weltnews

Mitten in Heilbronn tritt ein junger Autofahrer auf das Gaspedal und rast über die Straße. Es kommt zum tödlichen Crash. Ein Gericht hat den 21-Jährigen jetzt verurteilt.

weiterlesen...
Ocean Cleanup fischt Plastikmüll aus dem Wasser
Weltnews

Ein Projekt fischt Tausende Tonnen Plastik aus dem Meer und aus Flüssen. Eine winzige Menge, weltweit betrachtet. Doch es gibt global weitere Vorhaben.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner