21. April 2024 / Weltnews

Auto rast in Geburtstagsparty - zwei Kinder tot

Es ist Samstagnachmittag - Kindergeburtstag in einem Bootshaus am See. Plötzlich geschieht etwas Unfassbares: Ein Auto rast ins Haus. Kinder sterben. War die Fahrerin betrunken?

Polizeikräfte am Swan Creek Boat Club, nachdem eine Autofahrerin in das Gebäude gefahren war.

Ein junges Geschwisterpaar ist in den USA ums Leben gekommen, als eine Fahrerin mit ihrem Auto in einen Bootsclub raste, in dem gerade ein Kindergeburtstag gefeiert wurde. Die Achtjährige und ihr fünf Jahre alter Bruder starben noch am Unfallort, wie mehrere US-Medien unter Berufung auf die Polizei berichteten. 

Neun Menschen seien lebensbedrohlich verletzt in Krankenhäuser gebracht worden, darunter drei Kinder. Auch Hubschrauber seien dabei im Einsatz gewesen. Die 66 Jahre alte Fahrerin des Autos sei festgenommen worden. Ihr werde vorgeworfen, unter Alkoholeinfluss gefahren zu sein. Das Fahrzeug sei gut 7,5 Meter ins Gebäude gefahren, bevor es zum Stehen gekommen sei. 

Ersthelfer beschrieben die Szenen vor Ort als «extrem chaotisch, mit einem hohen Maß an Emotionen». Zunächst war unklar, wie viel Menschen sich in dem Bootsclub am Eriesee, rund 50 Kilometer südlich von Detroit im Bundesstaat Michigan, befanden. Ereignet hatte sich das Unglück bereits am Samstagnachmittag.

«Bitte schließen Sie alle Betroffenen in Ihre Gedanken und Gebete ein.  Wir danken allen für ihre Anteilnahme und Gebete», schrieb der Bootsclub auf seiner Facebook-Seite. 


Bildnachweis: © Kathleen Kildee/Detroit News/AP/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Personal im Schwimmbad verprügelt
Einsätze

Bislang unbekannte Täter griffen am Mittwoch Mitarbeiter eines Schwimmbades in der Neustadt an und verletzten sie.

weiterlesen...
12. Juni: Informationstag für Studieninteressierte an der Universität Bremen
Veranstaltung

Am Informationstag– kurz: isi – stellen sich alle grundständigen Bachelorstudiengänge vor.

weiterlesen...
Leistungshalbleiter: Weltweit bedeutendste Konferenz in Bremen
Veranstaltung

Die Konferenz wandert zwischen den Kontinenten und findet nur alle vier Jahre in Europa statt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Interesse an Serienmörder Fritz Haarmann ungebrochen
Weltnews

Vor 100 Jahren wurde der Verbrecher in Hannover verhaftet und rund zehn Monate später wegen des Mordes an mindestens 24 Jungen und Männern zum Tode verurteilt. Welche Spuren gibt es heute noch?

weiterlesen...
Raubbau an der Natur? Studie widerlegt These zur Osterinsel
Weltnews

Die Osterinsel gilt als Paradebeispiel für einen Ökozid: Die polynesische Gesellschaft dort soll sich selbst zugrunde gerichtet haben. Doch neue Erkenntnisse ziehen das in Zweifel.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Interesse an Serienmörder Fritz Haarmann ungebrochen
Weltnews

Vor 100 Jahren wurde der Verbrecher in Hannover verhaftet und rund zehn Monate später wegen des Mordes an mindestens 24 Jungen und Männern zum Tode verurteilt. Welche Spuren gibt es heute noch?

weiterlesen...
Raubbau an der Natur? Studie widerlegt These zur Osterinsel
Weltnews

Die Osterinsel gilt als Paradebeispiel für einen Ökozid: Die polynesische Gesellschaft dort soll sich selbst zugrunde gerichtet haben. Doch neue Erkenntnisse ziehen das in Zweifel.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner