13. Oktober 2022 / Aus aller Welt

600 Fälle: Scotland Yard ermittelt gegen eigene Mitarbeiter

Die Londoner Polizei Scotland Yard hat lange Zeit weltweit hohes Ansehen genossen. Doch nun werden immer mehr Vorwürfe von häuslicher Gewalt und sexueller Belästigung in eigenen Reihen laut.

Die Polizeibehörde Scotland Yard in London kommt nicht aus den Schlagzeilen.

Die Londoner Polizei ermittelt wegen Vorwürfen häuslicher Gewalt und sexueller Belästigung gegen eigene Mitarbeiter in mehr als 600 Fällen. Das bestätigte die Metropolitan Police auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag.

Zuvor hatte die BBC im Rahmen einer Dokumentation über die Ermittlungen berichtet. Es gehe um Fälle von Fehlverhalten bis hin zu strafrechtlich relevanten Vergehen, so ein Polizeisprecher.

Der BBC zufolge hat Scotland Yard eine eigene Einheit gebildet, um den Vorwürfen nachzugehen, die zum Teil von internen Beamten, aber auch von außerhalb der Behörde kommen.

Die Metropolitan Police kämpft seit Längerem mit einem katastrophalen Ansehensverlust wegen sexistischen und rassistischen Fehlverhaltens von Polizisten. Den Tiefpunkt erreichte sie, als im März 2021 die Londonerin Sarah Everard von einem Polizisten unter dem Vorwand einer Festnahme entführt, vergewaltigt und ermordet wurde.

Scotland-Yard-Chef Mark Rowley, der erst vor einigen Wochen von seiner Vorgängerin Cressida Dick übernommen hat, kündigte drastische Maßnahmen an, um dem Problem Herr zu werden. «Ich werde skrupellos sein beim Beseitigen dieser moralisch verdorbenen Beamten und Mitarbeiter aus unserer Organisation - einschließlich Rassisten und Frauenhasser», sagte Rowley einer Mitteilung zufolge.


Bildnachweis: © Arne Dedert/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

«Cannabis-Guide»: Wie Thailand zum Kifferparadies wurde
Aus aller Welt

Thailand hat 2022 Cannabis legalisiert - zuvor drohten dafür drakonische Strafen. Nun ist das Land das Mekka für Marihuana-Fans. Aber noch fehlt das finale Gesetz. Ein Leitfaden erklärt Touristen die Regeln.

weiterlesen...
Warum nicht mal wieder ins Kino gehen
Für die ganze Familie

Bei unserem Partner Cinespace wird der Kinobesuch zum Genuss!

weiterlesen...
Kfz-Mechatroniker (m/w/d) mit dem Wunsch zur Weiterbildung zum Kfz-Servicetechniker
Job der Woche

Sucht du eine neue Herausforderung? Dann komm ins Team von 53acht. Wir freuen uns auf dich

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zwei Tote in Österreich - Große Lawinen-Gefahr
Aus aller Welt

In großen Teilen der österreichischen Alpen herrscht nach ergiebigen Schneefällen die zweithöchste Lawinenwarnstufe. Zwei Wintersportler sterben unter den Schneemassen.

weiterlesen...
Unfall mit sieben Fahrzeugen auf der A3 - Ein Toter
Aus aller Welt

Die Autobahn 3 bei Frankfurt gleicht einem Trümmerfeld. Mitten in der Nacht kommt es erst zu einem Auffahrunfall, dann krachen weitere Wagen in die Unfallstelle. Traurige Bilanz: Ein Toter und fünf Verletzte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zwei Tote in Österreich - Große Lawinen-Gefahr
Aus aller Welt

In großen Teilen der österreichischen Alpen herrscht nach ergiebigen Schneefällen die zweithöchste Lawinenwarnstufe. Zwei Wintersportler sterben unter den Schneemassen.

weiterlesen...
Unfall mit sieben Fahrzeugen auf der A3 - Ein Toter
Aus aller Welt

Die Autobahn 3 bei Frankfurt gleicht einem Trümmerfeld. Mitten in der Nacht kommt es erst zu einem Auffahrunfall, dann krachen weitere Wagen in die Unfallstelle. Traurige Bilanz: Ein Toter und fünf Verletzte.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner