16. Februar 2024 / Weltnews

41-Jährige getötet - Verdächtiger bei Unfall auf A1 verletzt

Polizisten finden eine schwer verletzte Frau im niedersächsischen Damme nahe des Dümmer Sees. Sie stirbt später. Die Polizei hat bereits eine Spur.

Die Feuerwehr löscht das brennende Fahrzeug des tatverdächtigen 49-Jährigen auf der Autobahn 1 bei Wildeshausen.

Eine Frau ist in der Nähe des Dümmer Sees in Niedersachsen getötet worden. Der Verdächtige - ihr 49 Jahre alter Lebensgefährte aus dem Landkreis Cloppenburg - wurde nach Angaben der Polizei wenig später in einen Unfall auf der Autobahn 1 verwickelt und schwer verletzt. Zuvor hatte der NDR berichtet.

Nach einem Notruf hatten Beamte die schwerst verletzte 41 Jahre alte Frau auf der Straße in einer Wohnsiedlung in Damme gefunden, wie die Polizei mitteilte. Sie sei trotz der Reanimationsversuche vor Ort gestorben. Die Ermittler gingen von einem Tötungsdelikt aus und verdächtigten den 49 Jahre alten Lebensgefährten der Frau.

Bei Unfall schwer verletzt

Kurze Zeit später hatte der Verdächtige weiter nördlich bei Wildeshausen auf der Autobahn 1 in Richtung Bremen einen Unfall und erlitt schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Der Mann war der Polizei zufolge in einem Baustellenbereich mit seinem Wagen in das Heck eines Lasters geprallt. Das Auto fing anschließend auf dem abgesperrten Seitenstreifen Feuer.

Ersthelfer befreiten den schwer verletzten Mann aus dem Wrack und retteten ihm damit vermutlich das Leben, wie es hieß. Später wurde er mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Am Freitagnachmittag sagte eine Polizeisprecherin, der Verdächtige sei festgenommen worden. Ob er sich zu dem Zeitpunkt noch im Krankenhaus befand und wie sein Gesundheitszustand war, ist unklar.

Die A1 in Richtung Bremen war ab der Anschlussstelle Wildeshausen-West vorübergehend gesperrt.


Bildnachweis: © Ludger Tebben/Nord-West-Media TV/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Personal im Schwimmbad verprügelt
Einsätze

Bislang unbekannte Täter griffen am Mittwoch Mitarbeiter eines Schwimmbades in der Neustadt an und verletzten sie.

weiterlesen...
Bürger-Mithilfe gefragt: Zählaktion für Igel und Maulwürfe
Weltnews

Maulwürfe leben unter der Erde, Igel sind nachtaktiv. Mehr über sie herauszufinden, ist gar nicht so leicht. Forscher setzen auf die Mithilfe von Bürgerinnen und Bürgern.

weiterlesen...
12. Juni: Informationstag für Studieninteressierte an der Universität Bremen
Veranstaltung

Am Informationstag– kurz: isi – stellen sich alle grundständigen Bachelorstudiengänge vor.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fall Valeriia: 36-Jähriger in Prag festgenommen
Weltnews

Der gewaltsame Tod der Neunjährigen im sächsischen Döbeln hat bundesweit Entsetzen ausgelöst. Nun haben die Ermittler einen verdächtigen 36-Jährigen gefasst - in einem Prager Restaurant.

weiterlesen...
Letztes Schiff von Polarforscher Shackleton entdeckt
Weltnews

Die «Quest» sank vor mehr als 60 Jahren, nun haben Forscher das Wrack entdeckt. Das Schicksal Shackletons ist auf tragische Weise mit dem Schiff verbunden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fall Valeriia: 36-Jähriger in Prag festgenommen
Weltnews

Der gewaltsame Tod der Neunjährigen im sächsischen Döbeln hat bundesweit Entsetzen ausgelöst. Nun haben die Ermittler einen verdächtigen 36-Jährigen gefasst - in einem Prager Restaurant.

weiterlesen...
Letztes Schiff von Polarforscher Shackleton entdeckt
Weltnews

Die «Quest» sank vor mehr als 60 Jahren, nun haben Forscher das Wrack entdeckt. Das Schicksal Shackletons ist auf tragische Weise mit dem Schiff verbunden.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner