26. Juni 2023 / Weltnews

13-stöckiges Gebäude in Alexandria eingestürzt

Viele Gebäude in Äpypten werden ohne behördliche Genehmigung gebaut. Die Kontrollen sind lax, so sind Einstürze fast unvermeidlich.

Mitglieder des ägyptischen Zivilschutzes bei den Überresten des eingestürzten 13-stöckigen Wohngebäudes in Alexandria.

In der ägyptischen Küstenstadt Alexandria ist ein 13 Stockwerke hohes Wohngebäude eingestürzt. Der Nachrichtensender Al-Arabija zeigte am Montag Feuerwehrleute vor einem Trümmerberg in einer Wohngegend. Über mögliche Todesopfer oder Verletzte gab es zunächst keine Angaben. Örtliche Medien berichteten, dass sich im Erdgeschoss des Hauses ein Supermarkt befand.

Alexandrias Gouverneur Mohammed al-Scharif sagte, vor dem Einsturz sei an dem Gebäude ein «vertikaler Spalt» entstanden. Die Wohnungen seien als Sommerunterkünfte genutzt worden. Für den Bau des obersten Stockwerks gab es offenbar keine Genehmigung, weshalb es bereits eine Anordnung gegeben habe, dieses abtragen zu lassen.

Dass Gebäude einstürzen, ist in Ägypten nicht ungewöhnlich. In dem nordafrikanischen Land werden jedes Jahr unzählige Gebäude ohne Genehmigungen gebaut. Bauherren verstoßen dabei häufig auch gegen technische Auflagen zur Sicherheit. Grund dafür ist auch eine eher laxe Aufsicht der Behörden. Die Regierung versuchte in vergangenen Jahren verstärkt, gegen die illegale Bauten vorzugehen.


Bildnachweis: © Stringer/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Kampfansage an SUV: Paris verdreifacht Parkgebühren
Weltnews

Für besonders schwere Autos werden in Paris die Parkgebühren ab September verdreifacht. Das ist das Ergebnis eines Bürgerentscheids. Ist der Schritt auch ein Vorbild für Deutschland?

weiterlesen...
Stadtbahn-Unfall in Stuttgart - Fahrgast reanimiert
Weltnews

Bei einem schweren Unfall zwischen zwei Stadtbahnen in Stuttgart gibt es zahlreiche Verletzte. Ein Fahrgast muss reanimiert werden.

weiterlesen...
Starke Sonneneruption ohne große Folgen
Weltnews

Die Oberfläche der Sonne brodelt wieder stark. Es gibt einen riesigen Sonnensturm. Auf der Erde sind diesmal jedoch kaum Auswirkungen zu spüren.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Viele Fragen nach Großeinsatz am Aachener Luisenhospital
Weltnews

Es brennt in einem Krankenhaus, eine 65-Jährige verschanzt sich in einem Raum der Klinik. Stundenlang bemühen sich Polizei und Feuerwehr, bis ein Zugriff die diffuse Lage beendet.

weiterlesen...
Erdbeben erschüttert überschwemmten Südosten Irans
Weltnews

Starker Regen hatte den Menschen im Südosten des Irans ohnehin schon schwer zugesetzt - nun hat auch noch die Erde gebebt. Die Folgen sind noch nicht klar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Viele Fragen nach Großeinsatz am Aachener Luisenhospital
Weltnews

Es brennt in einem Krankenhaus, eine 65-Jährige verschanzt sich in einem Raum der Klinik. Stundenlang bemühen sich Polizei und Feuerwehr, bis ein Zugriff die diffuse Lage beendet.

weiterlesen...
Erdbeben erschüttert überschwemmten Südosten Irans
Weltnews

Starker Regen hatte den Menschen im Südosten des Irans ohnehin schon schwer zugesetzt - nun hat auch noch die Erde gebebt. Die Folgen sind noch nicht klar.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner