1. Mai 2023 / Weltnews

110 Kontrollen bei Einsatz gegen Jugendkriminalität

Wohnungseinbruch, Raubüberfall und Mitführen von Betäubungsmitteln: Die Dortmunder Beamten hatten bei ihrer Kontrollaktion viel zu tun.

Auch bei Jugendlichen muss die Polizei teils Handschellen verwenden.

Bei einem Schwerpunkteinsatz gegen Jugendkriminalität hat die Dortmunder Polizei mehrere Tatverdächtige gestellt. Drei 11, 13 und 14 Jahre alte Verdächtige sollen einen Raubüberfall auf drei Jugendliche begangen haben, teilten die Ermittler heute mit. «Dabei erbeuteten sie 3,52 Euro.»

Die drei Minderjährigen flüchteten zunächst, wurden aber wenig später gefasst. «Der 14-Jährige wurde erkennungsdienstlich behandelt und seinen Eltern übergeben.» Die 11- und 13-Jährigen seien in eine Jugendschutzstelle gebracht worden.

In der Nacht zu Samstag kontrollierten die Polizeibeamten insgesamt 110 Personen. Darunter erhielten 33 Platzverweise. In einem Fall entdeckten sie bei der Überprüfung von drei Minderjährigen eine Schreckschusspistole und Betäubungsmittel. Die Polizei habe zudem unter anderem noch eine gefährliche Körperverletzung unter Heranwachsenden aufgeklärt und ein gestohlenes Fahrrad sichergestellt.

Unabhängig von der Kontrollaktion sind in Dortmund zwei Kinder bei einem versuchten Wohnungseinbruch auf frischer Tat ertappt worden. Das zwölfjährige Mädchen und der gleichaltrige Junge hatten sich in einem Mehrfamilienhaus an einer Wohnungstür zu schaffen gemacht, wie die Polizei gestern berichtet. Die Kinder wurden laut Mitteilung ebenfalls der Jugendschutzstelle übergeben.


Bildnachweis: © David Inderlied/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Nahe EM-Fanwalk: Polizei schießt Bewaffneten nieder
Weltnews

Mitten im Fußballtrubel auf Hamburg-St. Pauli: Ein Mann droht nahe der Reeperbahn Passanten und Polizisten mit einem Schieferhammer und einem Molotowcocktail. Die Beamten greifen zur Waffe.

weiterlesen...
Trauer um getötete Valeriia - Ermittlungen gehen weiter
Weltnews

Nach der Festnahme eines Tatverdächtigen im Fall Valeriia aus Döbeln in Sachsen wird nach Motiv und Hintergrund des Verbrechens gesucht. Menschen sind erschüttert - und in Trauer und Gebet vereint.

weiterlesen...
Angriff auf EM-Party in Wolmirstedt: Motiv weiter unklar
Weltnews

Drei Menschen verletzte ein Mann auf einem kleinen Hoffest zum Start der Fußball-EM. Kurz zuvor soll er einen Mann erstochen haben. Viele Fragen sind noch offen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kulturkampf um den Dackel
Weltnews

Die Reform des Tierschutzgesetzes nimmt auch Hundezüchter ins Visier. Vor allem Dackelfans sehen sich dabei zu Unrecht am Pranger und betonen die Einzigartigkeit der Tiere.

weiterlesen...
Überflutungen und Hagelmassen in Teilen Bayerns
Weltnews

Ein Unwetter hat in Teilen Bayerns für einen winterlichen Anblick auf den Straßen gesorgt. Hagel und Starkregen führten innerhalb weniger Stunden zu Hunderten Einsätzen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kulturkampf um den Dackel
Weltnews

Die Reform des Tierschutzgesetzes nimmt auch Hundezüchter ins Visier. Vor allem Dackelfans sehen sich dabei zu Unrecht am Pranger und betonen die Einzigartigkeit der Tiere.

weiterlesen...
Überflutungen und Hagelmassen in Teilen Bayerns
Weltnews

Ein Unwetter hat in Teilen Bayerns für einen winterlichen Anblick auf den Straßen gesorgt. Hagel und Starkregen führten innerhalb weniger Stunden zu Hunderten Einsätzen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner