8. Oktober 2022 / Veranstaltung

Nachhaltig und vielfältig

Einladung zum "Bio-Marktfest" auf dem Findorffmarkt am 9. Oktober

Bio Marktfest Findorff

Am Sonntag, 9. Oktober 2022, findet ab 10 Uhr das alljährliche Marktfest der BioStadt auf dem Findorffmarkt statt. Bürger*innen sind eingeladen, sich von den Vorteilen der ökologischen und regionalen Wertschöpfung zu überzeugen, die Erzeuger*innen kennenzulernen und innovative Produkte zu probieren.

An verschiedenen Ständen informieren und präsentieren Aussteller*innen eine andere Art der Landwirtschaft und ermöglichen es, "bio" zu erleben. Mit dem Fokus auf der ökologischen und regionalen Wertschöpfung gibt es ein breites Angebot an regionalen Produkten aus ökologischer Landwirtschaft.

"Die globale Landwirtschaft trägt auch zum Klimawandel bei, ebenso wirkt sich die Klimakrise immer größer auf unsere globale sowie regionale Landwirtschaft aus", sagt Dr. Maike Schaefer, Senatorin für Klimaschutz,Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau. Alle Bremer*innen könnten durch ihre eigene bewusste und nachhaltige Ernährung einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. "Ich finde es daher sehr wichtig, dass es auf dem Bio-Marktfest die Möglichkeit gibt, in direkten Kontakt mit Erzeugerinnen und Erzeugern sowie Verarbeitern und Verarbeiterinnen zu kommen und unterschiedlichste, neue Produkte auszuprobieren."

Ob Gesprächsrunden, Musik oder Infotainment – das Schlendern über den Bio-Markt wird von einem abwechslungsreichen Programm begleitet: Um 11.30 Uhr bereitet Senatorin Schaefer gemeinsam mit der Köchin des Restaurants "Lugger", Anne Wollförster, einen herbstlichen Gaumenschmaus zu.

Zudem gibt es beispielsweise vom "Defibrillator Secondhand" einen Kleidertausch unter dem Motto "neu entdecken statt neu kaufen". Hier kann zwischen Drinks, Snacks und Musik alte Kleidung gegen andere alte Kleidung getauscht werden. Das "Storyfeld" zeigt durch einen "Erzeuger:in-Verbraucher:in-Dialog" Visionen für eine klimafreundliche Landwirtschaft. Neben einem Bio-Bingo, einem Straßentheater und einer Gemüsejagd für Kinder und Erwachsene treten Bands, wie Abarra (traditionelle arabische und elektronische Musik) und Angeblich Erträglich (A-Capella Pop), auf. Die Veranstaltung wird von Helge Tramsen, bekannt durch die Theaterbühnen Bremens, moderiert.

Meistgelesene Artikel

«Cannabis-Guide»: Wie Thailand zum Kifferparadies wurde
Aus aller Welt

Thailand hat 2022 Cannabis legalisiert - zuvor drohten dafür drakonische Strafen. Nun ist das Land das Mekka für Marihuana-Fans. Aber noch fehlt das finale Gesetz. Ein Leitfaden erklärt Touristen die Regeln.

weiterlesen...
Warum nicht mal wieder ins Kino gehen
Für die ganze Familie

Bei unserem Partner Cinespace wird der Kinobesuch zum Genuss!

weiterlesen...
Kfz-Mechatroniker (m/w/d) mit dem Wunsch zur Weiterbildung zum Kfz-Servicetechniker
Job der Woche

Sucht du eine neue Herausforderung? Dann komm ins Team von 53acht. Wir freuen uns auf dich

weiterlesen...

Neueste Artikel

Aus vom Ferientraum: Wohnblock in Frankreich weicht Meer
Aus aller Welt

Es waren die idealen Ferienwohnungen mit Meerblick - jetzt wird der Betonkoloss in Frankreich abgerissen, weil das Meer immer näher rückt. Der Klimawandel beschleunigt die Erosion der Küsten.

weiterlesen...
Studie: Insekten weltweit nicht ausreichend geschützt
Aus aller Welt

Sie haben sechs Beine und kommen - außer auf dem offenem Meer und den Polargebieten - überall vor: Insekten. Ihre Vielfalt muss jedoch besser geschützt werden, zeigt eine neue Studie.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gastro Ivent 2023
Veranstaltung

Die Messe für Fachbesucher aus Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Handel & Hotellerie.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner