22. Juni 2022 / Polizeimeldung

Nach Angriff auf Busfahrer – Polizei fahndet mit Fotos nach dem Täter

Fahndungsfoto veröffentlicht

Am 18.06.2022 schlug ein unbekannter Täter in Hastedt auf einen Busfahrer ein und verletzte ihn schwer. Die Polizei fahndet jetzt mit Fotos nach dem Mann.

Der Busfahrer hielt am Samstag gegen 14.50 Uhr mit der Linie 40 an der Haltestelle Weserwehr. Nachdem alle Fahrgäste ausgestiegen waren, stürmte ein Mann in die Fahrerkabine. Er schrie den 52-Jährigen an, warum er nur die hinteren Türen zum Aussteigen öffnen würde. Anschließend schlug er dem sitzenden Fahrer mit einem unbekannten Gegenstand mehrfach ins Gesicht und auf den Kopf. Danach flüchtete er über die Malerstraße in ein dortiges Einkaufszentrum. Der 52 Jahre alte Busfahrer wurde durch Rettungskräfte erstversorgt und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Er hatte schwere Kopfverletzungen erlitten.

Der Täter soll etwa 19 Jahre alt und schlank sein, mit schwarzen Haaren. Er trug zur Tatzeit ein weißes T-Shirt mit Aufdruck, eine blaue Jeans, schwarze Sneaker und eine schwarze Umhängetasche.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen, sicherte Spuren und befragte erste Zeugen. Weitere Hinweisgeber melden sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 362-3888.

Meistgelesene Artikel

«Cannabis-Guide»: Wie Thailand zum Kifferparadies wurde
Aus aller Welt

Thailand hat 2022 Cannabis legalisiert - zuvor drohten dafür drakonische Strafen. Nun ist das Land das Mekka für Marihuana-Fans. Aber noch fehlt das finale Gesetz. Ein Leitfaden erklärt Touristen die Regeln.

weiterlesen...
Warum nicht mal wieder ins Kino gehen
Für die ganze Familie

Bei unserem Partner Cinespace wird der Kinobesuch zum Genuss!

weiterlesen...
Kfz-Mechatroniker (m/w/d) mit dem Wunsch zur Weiterbildung zum Kfz-Servicetechniker
Job der Woche

Sucht du eine neue Herausforderung? Dann komm ins Team von 53acht. Wir freuen uns auf dich

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mit Schwung: Annalena Baerbock bekommt Karnevalsorden
Aus aller Welt

Außenministerin Annalena Baerbock hat in Aachen den Orden wider den tierischen Ernst bekommen. Ihre Vorgängerin, die Schauspielerin Iris Berben, hielt die Lobrede.

weiterlesen...
Mindestens 22 Tote bei Waldbränden in Chile
Aus aller Welt

Die Zahl der Toten aufgrund verheerender Brände im Süden Chiles steigt. Es werden weiterhin Menschen vermisst, die Zahl der Verletzten übersteigt 500. Noch mehr Menschen verloren ihre Häuser.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner