26. März 2022 / Politik

Ein weiterer riesiger Schritt: 150 Millionen Euro für den Schul- und Kitaausbau beschlossen

Die Mittel sollen für Projekte zur Bewältigung der Pandemiefolgen eingesetzt werden.

Am Mittwoch, 23. März 2022 haben die Deputation für Kinder und Bildung und der Haushalts- und Finanzausschuss jeweils im Rahmen einer Sondersitzung ein umfangreiches Schul- und Kitabauprogramm beschlossen. Mit 150 Millionen Euro werden drei Schulen gebaut, die Neubauten zweier Kinder- und Familienzentren forciert und für 27 Schulen weitere Planungsschritte angegangen. Die Mittel aus dem Bremen-Fonds sollen zielgerichtet für Projekte zur Bewältigung der Pandemiefolgen eingesetzt werden. Mit den Ausbauvorhaben sollen konkret die Lernbedingungen deutlich verbessert werden. Hierzu gehört die Modernisierung von Gebäudeteilen, der Ausbau von Räumen für den Ganztag und die Inklusion.

Sascha Karolin Aulepp, Senatorin für Kinder und Bildung: "Diese Beschlüsse zeigen, dass für den Senat und die Koalition Schul- und Kitabau oberste Priorität hat. Schulen und Kitas haben eine zentrale Rolle, um die Einbußen und Entbehrungen, unter denen Kinder und Jugendliche gerade in der Pandemie litten und noch leiden, wieder wettzumachen. Gute Bildungsangebote für alle Kinder sind wichtig – für bestmögliche Zukunftschancen und für ein erfülltes Leben. Wir in Bremen wissen genau, wie sehr sich die soziale und finanzielle Situation auf die Bildungsbiografie von Kindern auswirkt. Deshalb brauchen wir Kitas und Schulen, die Chancen für Kinder und Jugendliche eröffnen und Raum schaffen, damit sich alle Kinder und Jugendlichen erproben, entwickeln und entfalten können. Und genau deshalb freue ich mich sehr, dass wir jetzt konkret an über 30 Standorten mit dem Schul- und Kitabau weitermachen. Bremen baut Bildung."

Meistgelesene Artikel

Nahe EM-Fanwalk: Polizei schießt Bewaffneten nieder
Weltnews

Mitten im Fußballtrubel auf Hamburg-St. Pauli: Ein Mann droht nahe der Reeperbahn Passanten und Polizisten mit einem Schieferhammer und einem Molotowcocktail. Die Beamten greifen zur Waffe.

weiterlesen...
Trauer um getötete Valeriia - Ermittlungen gehen weiter
Weltnews

Nach der Festnahme eines Tatverdächtigen im Fall Valeriia aus Döbeln in Sachsen wird nach Motiv und Hintergrund des Verbrechens gesucht. Menschen sind erschüttert - und in Trauer und Gebet vereint.

weiterlesen...
Angriff auf EM-Party in Wolmirstedt: Motiv weiter unklar
Weltnews

Drei Menschen verletzte ein Mann auf einem kleinen Hoffest zum Start der Fußball-EM. Kurz zuvor soll er einen Mann erstochen haben. Viele Fragen sind noch offen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kulturkampf um den Dackel
Weltnews

Die Reform des Tierschutzgesetzes nimmt auch Hundezüchter ins Visier. Vor allem Dackelfans sehen sich dabei zu Unrecht am Pranger und betonen die Einzigartigkeit der Tiere.

weiterlesen...
Überflutungen und Hagelmassen in Teilen Bayerns
Weltnews

Ein Unwetter hat in Teilen Bayerns für einen winterlichen Anblick auf den Straßen gesorgt. Hagel und Starkregen führten innerhalb weniger Stunden zu Hunderten Einsätzen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Absicherung der Justiz gegen Blackout kostet Bremen halbe Million Euro
Politik

Absicherung der Justiz gegen Blackout kostet Bremen halbe Million Euro

weiterlesen...
FREIE WÄHLER
Politik

Niedersachsen fordern eine sofortige Reaktion im Bildungsbereich!

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner