6. Dezember 2023 / Kultur

Konferenz der Bundesregierung zu Nachhaltigkeit an der Uni Bremen

An der Universität Bremen kommen am Donnerstag, 7. Dezember 2023 Expert:innen aus Wissenschaft, Gesellschaft und Politik zusammen

Konferenz der Bundesregierung zu Nachhaltigkeit an der Uni Bremen

An der Universität Bremen kommen am Donnerstag, 7. Dezember 2023 Expert:innen aus Wissenschaft, Gesellschaft und Politik zu einer großen Regionalkonferenz der Bundesregierung zum Thema Nachhaltigkeit zusammen. Dabei soll darüber diskutiert werden, wie es gelingen kann, die Klimaziele zu erreichen und die Gesellschaft bei diesen Veränderungen besser einzubinden.

Die Universität Bremen ist in dieser Woche Gastgeberin einer großen Konferenz zur Nachhaltigkeit. Unter dem Titel „Zukunft gestalten ‐ Transformation, gemeinsam, jetzt!“ lädt die Bundesregierung zu der Regionalkonferenz ein, um die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie (DNS) gemeinsam weiterzuentwickeln. Nach einem Auftakt im Oktober in Berlin wird nun in Bremen die Diskussion weitergeführt.

Nachhaltigkeit ist Leitprinzip der Universität Bremen

Die Rektorin Jutta Günther sagt: „Wir freuen uns, dass die Universität Bremen für die Konferenz ausgewählt wurde. Universitäten sind als Orte der Bildung und Forschung wichtige Impulsgeber für die weltweit notwendige Transformation für Nachhaltigkeit. Wir möchten als Universität dazu einen Beitrag leisten, an dem ausdrücklich alle Fachbereiche mitwirken.“

Am 15. November 2023 hatte der Akademische Senat der Universität einstimmig ein neues Leitbild verabschiedet. Darin bekennt sich die Uni Bremen zu den weltweit notwendigen sozialen und ökologischen Veränderungen, für Demokratie, Vielfalt und Gerechtigkeit. Jutta Günther betont: „Es waren die Studierenden unserer Universität, die den Prozess wesentlich beschleunigt haben. Inzwischen gibt es auf dem gesamten Campus und in allen Fachbereichen Beiträge, die zur Nachhaltigkeits-Transformation beitragen.“

Vertreter:innen aus Wissenschaft, Gesellschaft und Politik kommen zusammen

In verschiedenen Plenen und Workshops diskutieren die Teilnehmenden über lokalen Klimaschutz und soziale Fragen sowie über den Beitrag, den die Wissenschaft leisten kann. Neben Bürgermeister Andreas Bovenschulte werden unter anderem Bremens Senatorin für Klima, Umwelt und Wissenschaft, Kathrin Moosdorf und Sarah Ryglewski, Staatsministerin für Bund-Länder-Beziehungen und nachhaltige Entwicklung beim Bundeskanzler an der Veranstaltung teilnehmen. Außerdem sind Studierende und Vertreter:innen von Sozialverbänden beteiligt. Die Ergebnisse der Konferenz sollen in die Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie einfließen. „Es ist wichtig, nicht nur die technik- und naturwissenschaftlichen Aspekte von Nachhaltigkeit zu sehen, sondern auch die sozial- und geisteswissenschaftliche Seite, bei uns im Land Bremen und weltweit“, sagt Rektorin Jutta Günther. „Der Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen ist eine drängende globale Herausforderung.“

 

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/100150/5664219
Foto: Universität Bremen

 

 

Meistgelesene Artikel

Kampfansage an SUV: Paris verdreifacht Parkgebühren
Weltnews

Für besonders schwere Autos werden in Paris die Parkgebühren ab September verdreifacht. Das ist das Ergebnis eines Bürgerentscheids. Ist der Schritt auch ein Vorbild für Deutschland?

weiterlesen...
Stadtbahn-Unfall in Stuttgart - Fahrgast reanimiert
Weltnews

Bei einem schweren Unfall zwischen zwei Stadtbahnen in Stuttgart gibt es zahlreiche Verletzte. Ein Fahrgast muss reanimiert werden.

weiterlesen...
Starke Sonneneruption ohne große Folgen
Weltnews

Die Oberfläche der Sonne brodelt wieder stark. Es gibt einen riesigen Sonnensturm. Auf der Erde sind diesmal jedoch kaum Auswirkungen zu spüren.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tötete ein Soldat vier Menschen? Die Aufarbeitung läuft
Weltnews

In der Nacht zu Freitag fallen in zwei niedersächsischen Gemeinden Schüsse. Vier Menschen sind tot, darunter ein Kind. Die Ermittler verdächtigen einen Bundeswehrsoldaten.

weiterlesen...
Mann in Stockholm erschossen - Verdacht auf Bandengewalt
Weltnews

Schwden kämpft seit Jahren gegen die organisierte Kriminalität. Nach Schätzungen der Polizei haben Tausende Verbindungen zu kriminellen Netzwerken.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

future concepts bremen: Wissenschaft transformiert Praxis
Kultur

Innovative Lösungen für bremische Unternehmen und Organisationen von Studierenden: Das ist das Ziel von future concepts bremen

weiterlesen...
Leistung und soziales Engagement: Deutschlandstipendien verliehen
Kultur

Sie zeichnen sich nicht nur durch sehr gute Leistungen aus, sondern engagieren sich auch für die Gesellschaft

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner