30. Mai 2024 / Einsätze

Personal im Schwimmbad verprügelt

Bislang unbekannte Täter griffen am Mittwoch Mitarbeiter eines Schwimmbades in der Neustadt an und verletzten sie.

Bislang unbekannte Täter griffen am Mittwoch Mitarbeiter eines Schwimmbades in der Neustadt an und verletzten sie. Zwei Männer und eine Frau mussten in Krankenhäusern versorgt werden. Die Polizei sucht Zeugen der Attacke.

Der Jugendgruppe wurde vormittags aufgrund unangemessenen Verhaltens von den Mitarbeitern ein Hausverbot erteilt und der Zutritt ins Hallenbad am Neustadtswall verweigert. Daraufhin schlug ein Hauptakteur einem 31-jährigen Angestellten in den Nacken. Die anderen Jugendlichen griffen danach weiteres Personal an und prügelten mit Fäusten auf sie ein. Anschließend flüchteten die vier bis sechs Jugendlichen in Richtung Schulstraße.

Durch die Schläge wurden eine 26-Jährige, ein 48 Jahre alter Mitarbeiter und der 31-Jährige verletzt. Sie mussten nach einer Erstbehandlung durch Rettungskräfte zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Bei den Tätern soll es sich um 16 bis 18 Jahre alte Jugendliche mit dunklen Haaren gehandelt haben. Sie trugen Shirts, einer war mit einem orangenen Oberteil unterwegs. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst jederzeit unter der Rufnummer 0421 362-3888 entgegen.

 

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Meistgelesene Artikel

Personal im Schwimmbad verprügelt
Einsätze

Bislang unbekannte Täter griffen am Mittwoch Mitarbeiter eines Schwimmbades in der Neustadt an und verletzten sie.

weiterlesen...
12. Juni: Informationstag für Studieninteressierte an der Universität Bremen
Veranstaltung

Am Informationstag– kurz: isi – stellen sich alle grundständigen Bachelorstudiengänge vor.

weiterlesen...
Leistungshalbleiter: Weltweit bedeutendste Konferenz in Bremen
Veranstaltung

Die Konferenz wandert zwischen den Kontinenten und findet nur alle vier Jahre in Europa statt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Interesse an Serienmörder Fritz Haarmann ungebrochen
Weltnews

Vor 100 Jahren wurde der Verbrecher in Hannover verhaftet und rund zehn Monate später wegen des Mordes an mindestens 24 Jungen und Männern zum Tode verurteilt. Welche Spuren gibt es heute noch?

weiterlesen...
Raubbau an der Natur? Studie widerlegt These zur Osterinsel
Weltnews

Die Osterinsel gilt als Paradebeispiel für einen Ökozid: Die polynesische Gesellschaft dort soll sich selbst zugrunde gerichtet haben. Doch neue Erkenntnisse ziehen das in Zweifel.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

22-Jähriger mit Messer verletzt
Einsätze

Bei einer Auseinandersetzung in einem Wohnheim wurde ein 22-Jähriger am Montag mit einem Messer verletzt

weiterlesen...
Betrunkener Fahrer beschädigt mehrere Autos
Einsätze

Der Mann verletzte sich dabei leicht

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner