16. Oktober 2022 / Aus aller Welt

Bericht: Mysteriöse Zeichen an Mädchenleiche in Paris

In Paris ist eine Mädchenleiche zusammengerollt in einem Koffer entdeckt worden. Nun gibt die Polizei erste Ermittlungsdetails heraus. Sechs Personen sind in Polizeigewahrsam.

Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs zu sehen.

Nach dem schrecklichen Fund einer Mädchenleiche in einem Koffer in Paris sind neue Ermittlungsdetails bekannt geworden.

Auf den Körper der etwa 12 Jahre alten Teenagerin seien die Zahlen 1 und 0 geschrieben worden, berichtete die Regionalzeitung «Sud Ouest» unter Berufung auf den Pariser Staatsanwalt am Sonntag. Die Obduktion habe als Todesursache Ersticken ergeben. Die Leiche des Mädchens war mit Wunden am Hals zusammengerollt in einem Koffer am Freitagabend gegen 23.00 Uhr entdeckt worden.

Seit Beginn der Ermittlungen wegen Mordes wurden sechs Personen in Polizeigewahrsam genommen, darunter eine Frau. Von Videoüberwachungskameras aufgezeichnete Bilder zeigen, wie diese vor dem Wohnhaus des Mädchens mühsam einen Koffer wegträgt, der später wenige Straßen weiter mit der Leiche des Mädchens gefunden wurde. Ein Obdachloser hatte der Polizei den grausamen Fund im Innenhof eines Gebäudes im 19. Arrondissement von Paris gemeldet.


Bildnachweis: © Lino Mirgeler/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

«Cannabis-Guide»: Wie Thailand zum Kifferparadies wurde
Aus aller Welt

Thailand hat 2022 Cannabis legalisiert - zuvor drohten dafür drakonische Strafen. Nun ist das Land das Mekka für Marihuana-Fans. Aber noch fehlt das finale Gesetz. Ein Leitfaden erklärt Touristen die Regeln.

weiterlesen...
Warum nicht mal wieder ins Kino gehen
Für die ganze Familie

Bei unserem Partner Cinespace wird der Kinobesuch zum Genuss!

weiterlesen...
Kfz-Mechatroniker (m/w/d) mit dem Wunsch zur Weiterbildung zum Kfz-Servicetechniker
Job der Woche

Sucht du eine neue Herausforderung? Dann komm ins Team von 53acht. Wir freuen uns auf dich

weiterlesen...

Neueste Artikel

Gefahr einer Sturmflut an der deutschen Nordseeküste
Aus aller Welt

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie warnt vor einer Sturmflut an den norddeutschen Küsten. Meteorologen erwarten Böen mit Windgeschwindigkeiten bis 85 Kilometern pro Stunde (Windstärke 9).

weiterlesen...
Vermisste Affen aus US-Zoo sind wieder da
Aus aller Welt

Im Dallas Zoo häufen sich in letzter Zeit rätselhafte Vorfälle. Zwei verschwundene Kaiserschnurrbart-Tamarine sind aber jetzt wiedergefunden worden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gefahr einer Sturmflut an der deutschen Nordseeküste
Aus aller Welt

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie warnt vor einer Sturmflut an den norddeutschen Küsten. Meteorologen erwarten Böen mit Windgeschwindigkeiten bis 85 Kilometern pro Stunde (Windstärke 9).

weiterlesen...
Vermisste Affen aus US-Zoo sind wieder da
Aus aller Welt

Im Dallas Zoo häufen sich in letzter Zeit rätselhafte Vorfälle. Zwei verschwundene Kaiserschnurrbart-Tamarine sind aber jetzt wiedergefunden worden.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner