15. April 2024 / Weltnews

Arbeiter aus Gondel an Hochhaus gerettet

Wegen eines Defekts hängt eine Gondel mit zwei Arbeitern vor dem 33. Stock eines Hochhauses in Frankfurt fest. Die Höhenrettung befreit die Männer nach rund einer Stunde.

Die Gondel hing in der Höhe des 33. Stockwerks fest. Nach einer Stunde konnten die beiden Arbeiter gerettet werden.

Zwei Arbeiter sind aus einer festhängenden Gondel an einem Frankfurter Hochhaus gerettet worden. Wegen eines technischen Defekts hing die Gondel in Höhe des 33. Stockwerks und konnte nicht mehr bewegt werden, wie die Feuerwehr mitteilte.

Die zwei Arbeiter wurden nach rund einer Stunde von der Höhenrettung über eine Leiter aus ihrer Lage befreit. Sie blieben unverletzt, einer der Männer musste wegen Kreislaufproblemen medizinisch betreut werden.

Die Seile, an denen die Gondel hänge, hätten sich aus den Sicherungsschienen gelöst, erklärte die Feuerwehr. Die Gondel hing am Hochhaus «One« im Frankfurter Europaviertel. Die Feuerwehr war gegen 12.20 Uhr alarmiert worden, rund eine Stunde später gelang die Rettung der beiden Männer.


Bildnachweis: © Boris Roessler/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Personal im Schwimmbad verprügelt
Einsätze

Bislang unbekannte Täter griffen am Mittwoch Mitarbeiter eines Schwimmbades in der Neustadt an und verletzten sie.

weiterlesen...
12. Juni: Informationstag für Studieninteressierte an der Universität Bremen
Veranstaltung

Am Informationstag– kurz: isi – stellen sich alle grundständigen Bachelorstudiengänge vor.

weiterlesen...
Leistungshalbleiter: Weltweit bedeutendste Konferenz in Bremen
Veranstaltung

Die Konferenz wandert zwischen den Kontinenten und findet nur alle vier Jahre in Europa statt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Raubbau an der Natur? Studie widerlegt These zur Osterinsel
Weltnews

Die Osterinsel gilt als Paradebeispiel für einen Ökozid: Die polynesische Gesellschaft dort soll sich selbst zugrunde gerichtet haben. Doch neue Erkenntnisse ziehen das in Zweifel.

weiterlesen...
Berlin künftig wie Italien: Klima-Zeitsprung ins Jahr 2080
Weltnews

Wie wird sich das Klima da, wo ich lebe, künftig anfühlen? Mit einer interaktiven Karte lässt sich nun für den eigenen Wohnort nachschauen, welcher Stadt oder Region er womöglich ähneln wird.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Raubbau an der Natur? Studie widerlegt These zur Osterinsel
Weltnews

Die Osterinsel gilt als Paradebeispiel für einen Ökozid: Die polynesische Gesellschaft dort soll sich selbst zugrunde gerichtet haben. Doch neue Erkenntnisse ziehen das in Zweifel.

weiterlesen...
Berlin künftig wie Italien: Klima-Zeitsprung ins Jahr 2080
Weltnews

Wie wird sich das Klima da, wo ich lebe, künftig anfühlen? Mit einer interaktiven Karte lässt sich nun für den eigenen Wohnort nachschauen, welcher Stadt oder Region er womöglich ähneln wird.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner