27. Juni 2023 / Weltnews

40 Schafe in Sozialwohnung in Nizza entdeckt

Krasser Fall von Tierquälerei: In einer Wohnung in Nizza werden 40 Schafe gefunden. Sie sollten wohl geschlachtet werden.

In dieser Sozialwohnung in Nizza sind 40 Schafe entdeckt worden.

In einer eigentlich leerstehenden Sozialwohnung im südfranzösischen Nizza sind 40 Schafe entdeckt worden. Die Tiere seien in einer mit Stroh ausgelegten 50-Quadratmeter-Wohnung zusammengepfercht gewesen, berichtete der Sender France 3 am Dienstag. Zwei Männer mit blutverschmierten T-Shirts wurden festgenommen. Die Behörden vermuten, dass die Schafe vor dem muslimischen Opferfest illegal geschlachtet werden sollten. In der Wohnung stieß die Polizei auf ein bereits geschlachtetes Schaf, teilte der städtische Beigeordnete Anthony Borré mit. Die übrigen Schafe wurden einem Züchter übergeben.

Um eine illegale Nutzung der leerstehenden Wohnung zu verhindern, hatte die Wohnungsbaugesellschaft eine besonders gesicherte Tür angebracht. Bei einer Überprüfung am Freitag war die Wohnung noch leer. Am Sonntag stießen dann Beamte der Kriminalpolizei bei einem Einsatz in dem Wohnblock auf die Schafe.


Bildnachweis: © Côte d’Azur Habitat/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Getrübte Sicht: Saharastaub zieht über Deutschland
Weltnews

Selbst Sonnenlicht erscheint gelblich-trüb: Das Phänomen ist derzeit extrem ausgeprägt - allein über der Schweiz liegen 180.000 Tonnen Staubpartikel.

weiterlesen...
Polizei schreitet bei größeren Auseinandersetzungen in Bremen ein
Einsätze

Es gab Verletzte und vorläufige Festnahmen

weiterlesen...
Kleinkind stürzt ins Gleisbett: Bundespolizei greift ein
Einsätze

Ein 2-jähriges Mädchen stürzte aufgrund des hohen Reisendenaufkommens ins Gleisbett und landete mit dem Gesicht auf dem Schienenkopf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Norovirus nach Besuch von Stuttgarter Frühlingsfest
Weltnews

Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Ein Besuch des Stuttgarter Frühlingsfests sorgt bei vielen Gästen für Magen-Darm-Beschwerden. Alle gingen in dasselbe Festzelt.

weiterlesen...
Suche nach sechsjährigem Arian an Land und im Wasser
Weltnews

Seit Montagabend wird der sechsjährige Arian vermisst. Viele Menschen suchen nach dem autistischen Kind - an Land und im Wasser. Die Einsatzkräfte geben die Hoffnung nicht auf.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Norovirus nach Besuch von Stuttgarter Frühlingsfest
Weltnews

Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Ein Besuch des Stuttgarter Frühlingsfests sorgt bei vielen Gästen für Magen-Darm-Beschwerden. Alle gingen in dasselbe Festzelt.

weiterlesen...
Suche nach sechsjährigem Arian an Land und im Wasser
Weltnews

Seit Montagabend wird der sechsjährige Arian vermisst. Viele Menschen suchen nach dem autistischen Kind - an Land und im Wasser. Die Einsatzkräfte geben die Hoffnung nicht auf.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner