19. April 2022 / Aktueller Hinweis

Zensus 2022: Noch vier Wochen bis zum Stichtag

Pressemitteilung des Statistischen Landesamtes Bremen

In knapp vier Wochen ist der Stichtag des Zensus 2022. Ab dem 15. Mai gehen in Bremen und ganz Deutschland tausende ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte los und interviewen ausgewählte Haushalte innerhalb eines Zeitraums von drei Monaten. Die Eigentümerinnen und Eigentümer von Wohngebäuden und Wohnungen erhalten Post vom Statistischen Landesamt im Rahmen der Gebäude- und Wohnungszählung. Die Angaben hierzu sollen in erster Linie von den Auskunftspflichtigen online getätigt werden. Der Zensus wird durchgeführt, um zu ermitteln, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen.

Um die Bürgerinnen und Bürger in Bremen bei der Beantwortung der Zensusunterlagen zu unterstützen, wird im Statistischen Landesamt Bremen das Bürgerinnen- und BürgerBüro Zensus (BBZ) eröffnet. Dort können die im Zensus 2022 befragten Personen unter anderem Hilfe bei der Ausfüllung ihres Onlinefragebogens erhalten. Aufgrund der Pandemie ist hierfür eine Terminbuchung im Vorfeld notwendig. Ab Mai können unter www.statistik.bremen.de/zensus2022/bbz Termine vereinbart werden. Bei dem Besuch im Bürgerinnen- und BürgerBüro müssen die erhaltenen amtlichen Unterlagen mitgebracht werden: Darauf sind wichtige Zugangsdaten vermerkt, welche für die Beantwortung der Fragebogen notwendig sind.

Meistgelesene Artikel

«Cannabis-Guide»: Wie Thailand zum Kifferparadies wurde
Aus aller Welt

Thailand hat 2022 Cannabis legalisiert - zuvor drohten dafür drakonische Strafen. Nun ist das Land das Mekka für Marihuana-Fans. Aber noch fehlt das finale Gesetz. Ein Leitfaden erklärt Touristen die Regeln.

weiterlesen...
Eurojackpot geknackt: 107,5 Millionen Euro gehen nach Bremen
Aus aller Welt

Richtig getippt: Ein Glückspilz aus Bremen knackt den Jackpot und darf sich über mehr als 107 Millionen Euro freuen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehr als 17.000 Tote nach Beben - Hoffnung schwindet
Aus aller Welt

Von Stunde zu Stunde sinken die Chancen, noch Überlebende unter den Trümmern zu finden. Die Retter arbeiten unermüdlich - und vermelden noch immer kleine Wunder. Doch auch die Opferzahlen steigen.

weiterlesen...
Ein Land im Schock - Bangen und Flehen in der Türkei
Aus aller Welt

Unzählige Menschen in der Türkei bangen um das Leben von Freunden und Angehörigen. Vielerorts beklagen sie auch mangelnde Unterstützung der Behörden. Allmählich wird das Ausmaß der Katastrophe deutlich.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mit der
Aktueller Hinweis

NDR zeigt Reportage über das Weltkulturerbe

weiterlesen...
Schulstart in der Hansestadt
Aktueller Hinweis

Polizei Bremen bittet um Rücksichtnahme und kündigt Kontrollen an

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner