23. März 2022 / Aktueller Hinweis

Einladung zu einer Bürgersprechstunde im Stadtteil Mitte mit Bürgermeister Bovenschulte

Anmeldungen bis zum bis zum 29. März möglich

Am Donnerstag, 31. März 2022, ist Bürgermeister Andreas Bovenschulte zu einem Quartiersbesuch in der Mitte Bremens unterwegs. Im Anschluss an das Besuchsprogramm ist eine Bürgersprechstunde in den Räumlichkeiten der St. Michaelis-St. Stephani Gemeinde vorgesehen – unter den aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen.

Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an der Sprechstunde mit Bürgermeister Bovenschulte haben, sind gebeten, sich bis zum 29. März über die Homepage des Rathauses www.rathaus.bremen.de/buergersprechstunde mit ihrem Anliegen zu registrieren. Alternativ ist es auch möglich, sich telefonisch in der Senatskanzlei bei Herrn Sahin unter (0421) 361-16736 zwischen 9 und 15 Uhr zu melden.

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Schutzmaßnahmen kann nur eine begrenzte Personenzahl an der Sprechstunde teilnehmen. Wir bitten um Verständnis, dass ggf. nicht alle Interessierten teilnehmen können.

Termin der Bürgersprechstunde: Donnerstag, 31. März 2022 um 16.45 Uhr
Ort: St. Michaelis-St. Stephani Gemeinde, Doventorsteinweg 51, 28195 Bremen

Meistgelesene Artikel

Warum nicht mal wieder ins Kino gehen
Für die ganze Familie

Bei unserem Partner Cinespace wird der Kinobesuch zum Genuss!

weiterlesen...
«Cannabis-Guide»: Wie Thailand zum Kifferparadies wurde
Aus aller Welt

Thailand hat 2022 Cannabis legalisiert - zuvor drohten dafür drakonische Strafen. Nun ist das Land das Mekka für Marihuana-Fans. Aber noch fehlt das finale Gesetz. Ein Leitfaden erklärt Touristen die Regeln.

weiterlesen...
Kfz-Mechatroniker (m/w/d) mit dem Wunsch zur Weiterbildung zum Kfz-Servicetechniker
Job der Woche

Sucht du eine neue Herausforderung? Dann komm ins Team von 53acht. Wir freuen uns auf dich

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens 2000 Mitarbeiter fehlen in Gefängnissen
Aus aller Welt

Die Gefängnisse und Justizvollzugsanstalten sind voll, aber es fehlt überall an Personal. Dadurch kommt unter anderem die Resozialisierung von Sträflingen kommt zu kurz.

weiterlesen...
Grizzlybär-Bestände in den Rocky Mountains erholen sich
Aus aller Welt

Es ist auf den ersten Blick eine gute Nachricht: Grizzlybären könnten bald nicht mehr als gefährdete Art gelten. Doch Naturschützer fürchten, was danach folgen könnte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mit der
Aktueller Hinweis

NDR zeigt Reportage über das Weltkulturerbe

weiterlesen...
Schulstart in der Hansestadt
Aktueller Hinweis

Polizei Bremen bittet um Rücksichtnahme und kündigt Kontrollen an

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner