24. April 2022 / Aktueller Hinweis

Ausstellung "Heute schreibe ich" von Katharina Zorn und Jasna Fritzi Bauer in Bremen

Lyrik und Gedichte aus Bremen gesucht!

Die Künstlerinnen Katharina Zorn und Jasna Fritzi Bauer suchen Lyrik und Gedichte aus der Hansestadt an der Weser. Bremerinnen und Bremer sind aufgerufen, selbst verfasste Gedichte zu einem zeitgenössischen Thema ihrer Wahl einzusenden. Die beiden Künstlerinnen gestalten damit multimediale Arbeiten. So soll eine Fusion aus der klassischen Lyrik, Film und Technik sowie haptischen Installationen und weiteren künstlerischen Arbeiten gestaltet werden, ohne die rohe Schönheit des geschriebenen Wortes zu verlieren. In Kooperation mit der Weserburg entsteht eine Ausstellung, die Menschen jeden Alters auf besondere Weise integrieren möchte.
 
Das Duo hat zum Beispiel in den letzten Jahren in Frankfurt am Main während der Buchmesse Hochhäuser und die Innenstadt mit Film und Lyrik bespielen können. Sie setzen sich politisch stark für eine offene moderne Welt ein, in der Kunst Einfluss hat und damit auch eine zeitgenössische Verantwortung übernimmt.

Zuletzt haben Jasna Fritzi Bauer und Katharina Zorn gemeinsam mit Jella Haase bei der Kundgebung "Soundofpeace" vor einem Millionenpublikum am Brandenburger Tor ihren Kurzfilm zeigen können, sowie Gedichte vorgetragen, die aufgrund der aktuellen Lage teilweise in Ukrainisch übersetzt wurden.

Der Bezug zu Bremen ist durch Jasna Fritzi Bauers Arbeit im Bremer Tatort entstanden; es ist sozusagen ein Heimspiel in einer Stadt, die sie mehrere Monate im Jahr ihr (neues) Zuhause nennen darf.

Die einzureichenden Gedichte können noch bis zum 30. April 2022 an info@heuteschreibeich.de mit dem Betreff "Gedichte Bremen" gesendet werden.

Die Ausstellung "Heute schreibe ich" wird in Kooperation mit der Weserburg – Museum für moderne Kunst und mit Unterstützung der WFB Bremen Marketing realisiert. Die Schirmherrschaft hat der Senator für Kultur übernommen.

Zum Projekt auf Weserburg https://weserburg.de/ausstellung/heute-schreibe-ich/

Meistgelesene Artikel

«Cannabis-Guide»: Wie Thailand zum Kifferparadies wurde
Aus aller Welt

Thailand hat 2022 Cannabis legalisiert - zuvor drohten dafür drakonische Strafen. Nun ist das Land das Mekka für Marihuana-Fans. Aber noch fehlt das finale Gesetz. Ein Leitfaden erklärt Touristen die Regeln.

weiterlesen...
Warum nicht mal wieder ins Kino gehen
Für die ganze Familie

Bei unserem Partner Cinespace wird der Kinobesuch zum Genuss!

weiterlesen...
Kfz-Mechatroniker (m/w/d) mit dem Wunsch zur Weiterbildung zum Kfz-Servicetechniker
Job der Woche

Sucht du eine neue Herausforderung? Dann komm ins Team von 53acht. Wir freuen uns auf dich

weiterlesen...

Neueste Artikel

Unfall mit sieben Fahrzeugen auf der A3 - Ein Toter
Aus aller Welt

Die Autobahn 3 bei Frankfurt gleicht einem Trümmerfeld. Mitten in der Nacht kommt es erst zu einem Auffahrunfall, dann krachen weitere Wagen in die Unfallstelle. Traurige Bilanz: Ein Toter und fünf Verletzte.

weiterlesen...
Chaos durch Schneestürme in Osteuropa
Aus aller Welt

Der Winter ist zurück und hat in einigen östlichen Ländern für Unfälle und Stromausfälle gesorgt. In Polen starben mindestens zwei Menschen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mit der
Aktueller Hinweis

NDR zeigt Reportage über das Weltkulturerbe

weiterlesen...
Schulstart in der Hansestadt
Aktueller Hinweis

Polizei Bremen bittet um Rücksichtnahme und kündigt Kontrollen an

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner