22. Juni 2022 / Aktuell

"Wer selber geht, der ist schon groß"

Kinder im Straßenverkehr: Fotoaktion mit Bürgermeister Bovenschulte und Werder-Profis

Es ist wichtig, dass sich Kinder möglichst früh eigenständig und sicher durch den Straßenverkehr bewegen können. Aus diesem Grund plant der Arbeitskreis "Aber sicher!" im September erstmals eine großangelegte Plakataktion. Unter dem Motto „Wer selber geht, der ist schon groß“ sollen im gesamten Stadtgebiet Plakate verteilt werden, die für mehr Selbstständigkeit und Bewegung der Kinder im Straßenverkehr werben. Die Fotos für die im September geplante Plakataktion wurden bereits am 21. Juni vor dem Weserstadion aufgenommen: So saßen Bürgermeister Andreas Bovenschulte zusammen mit den Werder-Profis Leonardo Bittencourt und Eren Dinkci sowie zwei Schülerinnen und Schüler der Grundschule Lessingstraße vor der Kamera.
 
Bürgermeister Bovenschulte: "Je früher ein Kind lernt, sich alleine im Straßenverkehr zurechtzufinden, desto sicherer wird es sich später selbstständig darin bewegen. Zudem fördert es das Selbstbewusstsein und die Bewegung. Kinder entwickeln auch nur dann eine innere Landkarte, wenn sie ihre Umgebung selbstständig erkunden können. Es ist also eine Aktion, die auf vielen Ebenen wichtig ist und die ich gerne unterstütze."

Die Plakate sollen ab September in Bremen zu sehen sein. Zusätzlich sollen am 22. September 2022, dem offiziellen europäischen „Zu Fuß zur Schule“-Tag, verschiedene Aktionen in ausgewählten Bremer Schulen stattfinden.

Meistgelesene Artikel

«Cannabis-Guide»: Wie Thailand zum Kifferparadies wurde
Aus aller Welt

Thailand hat 2022 Cannabis legalisiert - zuvor drohten dafür drakonische Strafen. Nun ist das Land das Mekka für Marihuana-Fans. Aber noch fehlt das finale Gesetz. Ein Leitfaden erklärt Touristen die Regeln.

weiterlesen...
Eurojackpot geknackt: 107,5 Millionen Euro gehen nach Bremen
Aus aller Welt

Richtig getippt: Ein Glückspilz aus Bremen knackt den Jackpot und darf sich über mehr als 107 Millionen Euro freuen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehr als 17.000 Tote nach Beben - Hoffnung schwindet
Aus aller Welt

Von Stunde zu Stunde sinken die Chancen, noch Überlebende unter den Trümmern zu finden. Die Retter arbeiten unermüdlich - und vermelden noch immer kleine Wunder. Doch auch die Opferzahlen steigen.

weiterlesen...
Ein Land im Schock - Bangen und Flehen in der Türkei
Aus aller Welt

Unzählige Menschen in der Türkei bangen um das Leben von Freunden und Angehörigen. Vielerorts beklagen sie auch mangelnde Unterstützung der Behörden. Allmählich wird das Ausmaß der Katastrophe deutlich.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

GOP Varieté-Theater Bremen unterstützte erneut die BREMER ENGEL
Aktuell

GOP Varieté-Theater Bremen unterstützte erneut die BREMER ENGEL

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner