23. Mai 2022 / Aktuell

Tarifeinigung für den Sozial- und Erziehungsdienst bringt hohe Mehrkosten für die Kommunen

Weitere Streiks abgewendet

Letzte Woche haben sich die Vereinigung kommunaler Arbeitgeber und die Gewerkschaft ver.di und dbb beamtenbund und tarifunion über einen neuen Tarif für die Sozial- und Erziehungsberufe geeinigt. Demnach erhalten alle Beschäftigten ab diesem Jahr zwei sogenannte Regenerationstage. Außerdem erhalten Erzieherinnen und Erzieher sowie Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter ab Juli 2022 eine monatliche Zulage zwischen 130 und 180 Euro. Diese Zulagen können individuell und auf Wunsch der Beschäftigten umgewandelt werden in maximal zwei weitere freie Tage pro Jahr.

Dazu Bremens Finanzsenator Dietmar Strehl: "Es ist gut, dass es nun eine Tarifeinigung gibt. Ich schätze die Arbeit von Erzieherinnen und Erziehern sehr, sie sollen ordentliche Arbeitsbedingungen haben. Eltern brauchen nach der Coronazeit vor allem Verlässlichkeit bei der Kindertagesbetreuung. Deswegen freue ich mich, dass weitere Streiks abgewendet sind."

Von dem Tarifabschluss profitieren alle Beschäftigten in kommunalen Kindertageseinrichtungen sowie Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, die im Auftrag der Städte Bremen und Bremerhaven tätig sind. Das sind in der Stadt Bremen insgesamt etwa 3.300 Menschen. Allein die vereinbarten Zulagen kosten die Stadt Bremen im laufenden Jahr insgesamt 2,9 Millionen Euro mehr. Im kommenden Jahr belaufen sich die Mehrkosten auf rund 5,7 Millionen Euro. Hinzu kommen Mehrkosten durch die vereinbarten Regenerationstage und Vorbereitungszeiten, die durch mehr Personal abgedeckt werden müssen. Erste Schätzungen gehen hier von 6 Millionen Euro Mehrausgaben aus, die dauerhaft auf die Stadt Bremen zukommen.

Finanzsenator Dietmar Strehl: "Höhere Ausgaben sind für die Städte Bremen und Bremerhaven immer eine Herausforderung. Die zusätzlichen Kosten durch den nun getroffenen Tarifabschluss sind bisher nicht im regulären Haushalt abgebildet. Dafür werden wir eine Lösung finden."

Meistgelesene Artikel

«Cannabis-Guide»: Wie Thailand zum Kifferparadies wurde
Aus aller Welt

Thailand hat 2022 Cannabis legalisiert - zuvor drohten dafür drakonische Strafen. Nun ist das Land das Mekka für Marihuana-Fans. Aber noch fehlt das finale Gesetz. Ein Leitfaden erklärt Touristen die Regeln.

weiterlesen...
Warum nicht mal wieder ins Kino gehen
Für die ganze Familie

Bei unserem Partner Cinespace wird der Kinobesuch zum Genuss!

weiterlesen...
Kfz-Mechatroniker (m/w/d) mit dem Wunsch zur Weiterbildung zum Kfz-Servicetechniker
Job der Woche

Sucht du eine neue Herausforderung? Dann komm ins Team von 53acht. Wir freuen uns auf dich

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vermisste radioaktive Kapsel in Westaustralien gefunden
Aus aller Welt

Erfolgreiche Fahndung nach einer nur wenige Millimeter großen, hoch radioaktiven Kapsel: Nach mehreren Tagen der Suche ist der gefährliche Gegenstand im Westen Australiens gefunden worden.

weiterlesen...
Serienmorde in Schwäbisch Hall? Polizei lädt zur PK
Aus aller Welt

Eine 89 Jahre alte Frau wird tot in ihrer Wohnung gefunden - eines natürlichen Todes starb sie offenbar nicht. Und es ist nicht der erste Fall dieser Art. Handelt es sich um eine Mordserie?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

GOP Varieté-Theater Bremen unterstützte erneut die BREMER ENGEL
Aktuell

GOP Varieté-Theater Bremen unterstützte erneut die BREMER ENGEL

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner