15. Juni 2022 / Aktuell

Stadtentwicklung in Bremen - live vor Ort erleben

Die "BremenAR"-App vermittelt einen Einblick in aktuelle städtebauliche Entwürfe

Bremen von morgen schon heute zu sehen: Die "BremenAR"-App, die ab sofort in den jeweiligen App-Stores für Android und iOS zur Verfügung steht, vermittelt einen Einblick in aktuelle städtebauliche Entwürfe auf der Überseeinsel in der Bremer Überseestadt. Diese werden innerhalb der "erweiterten Realität" auf dem Smartphone oder Tablet visualisiert. Die Technologie ermöglicht es also, den Entwurf direkt in seiner zukünftigen Umgebung einzubetten – so wird Bremen von morgen schon heute visualisiert. 

 
Mithilfe der App lassen sich Stadtteile schon jetzt so sehen, wie sie demnächst aussehen werden. Foto: GeoInformation Bremen
Dazu Stadtentwicklungssenatorin Maike Schaefer: "Mit diesem Pilotprojekt, das das Landesamt GeoInformation Bremen zusammen mit der RADIUSMEDIA KG durchführt, möchten wir die Möglichkeiten untersuchen, welche die 'Augmented Reality' für die Partizipation an städtebaulichen Entwicklungen eröffnet. Die 'BremenAR'-App soll ein Fundament für mehr Teilhabe und Transparenz bei öffentlichen Bauprojekten bilden und dahingehend weiter ausgebaut werden."

Die RADIUSMEDIA KG mit Sitz in der Überseestadt ist darauf spezialisiert, die Lücke zwischen zweidimensionalen Daten und Informationen durch eine "erweitertet Realität", das heißt das Überlagern von virtuellen Informationen in der echten Umgebung, für den professionellen Einsatz im Marketing und Produktion zu entwickeln.
 
Das Landesamt GeoInformation Bremen hat unter anderem die Aufgabe, die Veränderung der Stadt zu dokumentieren. Bis vor einigen Jahren erfolgte dies in zweidimensionalen Karten und Plänen. Vor zwei Jahren entstand dann das digitale 3D-Stadtmodell (www.3d-bremen.de). Ulrich Gellhaus, Leiter des Landesamtes, dazu: "Jetzt geht das Landesamt mit der Visualisierung der Zukunft der Stadt einen weiteren Schritt in Richtung Smart City - der Digitale Zwilling: Bremen sehen, verstehen und intelligent gestalten".

Die Überseeinsel GmbH unterstützt das Projekt durch eine eigens errichtete Aussichtsplattform am Ende der Weserpromenade direkt neben der Gemüsewerft. Auf ihr befinden sich die notwendigen Orientierungsmarker sowie zahlreiche weitere Hinweise zur zukünftigen Gestaltung der Überseeinsel.

Während der ersten Testphase kann ein Entwurf für die Neugestaltung eines Teils des ehemaligen Kellogg‘s-Areal begutachtet werden. Dazu muss mithilfe der App ein Marker gescannt werden, der auf der Aussichtsplattform angebracht ist. Anschließend wird das Gebiet – mitsamt dem dafür vorgesehenen Entwurf – auf dem Smartphone visualisiert. Durch schwenken des Geräts kann das Vorhaben dann aus allen Winkeln unter die Lupe genommen werden. Für weitere Informationen sind die Objekte mit der Homepage der Überseeinsel-Projektgesellschaft verlinkt.

Meistgelesene Artikel

«Cannabis-Guide»: Wie Thailand zum Kifferparadies wurde
Aus aller Welt

Thailand hat 2022 Cannabis legalisiert - zuvor drohten dafür drakonische Strafen. Nun ist das Land das Mekka für Marihuana-Fans. Aber noch fehlt das finale Gesetz. Ein Leitfaden erklärt Touristen die Regeln.

weiterlesen...
Warum nicht mal wieder ins Kino gehen
Für die ganze Familie

Bei unserem Partner Cinespace wird der Kinobesuch zum Genuss!

weiterlesen...
Kfz-Mechatroniker (m/w/d) mit dem Wunsch zur Weiterbildung zum Kfz-Servicetechniker
Job der Woche

Sucht du eine neue Herausforderung? Dann komm ins Team von 53acht. Wir freuen uns auf dich

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vermisste radioaktive Kapsel in Westaustralien gefunden
Aus aller Welt

Erfolgreiche Fahndung nach einer nur wenige Millimeter großen, hoch radioaktiven Kapsel: Nach mehreren Tagen der Suche ist der gefährliche Gegenstand im Westen Australiens gefunden worden.

weiterlesen...
Serienmorde in Schwäbisch Hall? Polizei lädt zur PK
Aus aller Welt

Eine 89 Jahre alte Frau wird tot in ihrer Wohnung gefunden - eines natürlichen Todes starb sie offenbar nicht. Und es ist nicht der erste Fall dieser Art. Handelt es sich um eine Mordserie?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

GOP Varieté-Theater Bremen unterstützte erneut die BREMER ENGEL
Aktuell

GOP Varieté-Theater Bremen unterstützte erneut die BREMER ENGEL

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner